Produktion

Dreh – Nachbearbeitung – Vervielfältigung

Jeder einzelne Ablauf bedeutet viele kleine und größere Arbeitsschritte. Wir garantieren eine
transparente Darstellung jedes einzelnen Arbeitsablauf und ermitteln so einen seriösen Preis für
Ihre Filmproduktion. Mit uns haben Sie eine große Auswahl an verschiedenen Produktionsmöglichkeiten zur Verfügung.
Machen Sie sich selbst ein Bild! …mehr

 

Wenn Sie Filme bis jetzt nur vom Anschauen her kennen …

… ist es erst einmal gar nicht so einfach, einen Film in Auftrag zu geben. Denn plötzlich werden Sie mit Fragen, Begriffen und Abläufen konfrontiert. Begriffe mit denen Sie sich bisher noch nie beschäftigt haben.

Wenn man bedenkt das ein Tatort in ca. 25 Drehtagen produziert wird, im Vorfeld ca. 4 – 8 Wochen Vorbereitung lag, es wurden Motive gesucht, Drehbücher geschrieben, Kostümproben gemacht. Es wurde ein Regisseur, Kameramann, Beleuchter, Aufnahmeleiter, Maskenbildner und viele mehr gebucht.

Dann wurde der Film gedreht und danach dann geht es noch einmal 4 Wochen weiter mit der Postproduktion. Hier wird der Film geschnitten, vertont, die Farben angepasst und dann geht es zum Sender und in den sonstigen Vertrieb.

Wahrscheinlich kann man sich ungefähr vorstellen, dass es um siebenstellige Beträge geht.
Also sagen wir einfach, je länger und je aufwendiger ein Film ist, je mehr kostet er. Wenn man sich die Frage stellt, wie viele Minuten werden denn an einem Tag produziert? So kann man sagen. Soll es wirklich schön sein und wirklich gut aussehen. 2 – 5 Minuten.

Um einen tieferen Einblick in den Ablauf einer Filmproduktion zu erhalten, können Sie sich auch unsere Briefingfragen anschauen:

WerbefilmIndustriefilmSchulungsfilm